DFNS 2019 - 11. Dresdner Flächennutzungssymposium

vom 8. bis 9. April 2019 im Steigenberger Hotel de Saxe, Dresden

Call for Papers/Posters

Beitragseinreichung

Sie sind herzlich eingeladen, einen Abstract zu den Themen des DFNS 2019 einzureichen.

Dieser sollte 250-300 Worte umfassen, Problem- und Fragestellung, Ergebnisse und Schlussfolgerungen prägnant darlegen und einen aussagekräftigen Titel haben. Da das auf dem Vortrag aufbauende Paper bei Vortragsannahme im Band Flächennutzungsmonitoring XI veröffentlicht wird, sollte es auf bisher unveröffentlichten Arbeiten beruhen.


Über die Annahme als Vortrag oder Poster entscheidet das DFNS-Programmkomitee bis zum 15. Februar 2019.

Die Annahme des Beitrages ist an eine verbindliche Anmeldung zum Symposium gebunden!
Die Vorträge werden nach dem Symposium auf der Seite www.ioer-monitor.de/tagungen/ bereitgestellt und in einer Buchpublikation veröffentlicht.


Senden Sie diesen Call for Papers/Posters bitte auch an interessierte Kolleginnen und Kollegen weiter.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihren Beitrag!
Herzliche Grüße im Namen des Vorbereitungsteams DFNS 2019!


Bitte reichen Sie Ihren Abstract/Ihr Postervorschlag ein bis spätestens:

15. Januar 2019


Themen des DFNS 2019

I.   Flächenmanagement und Smart City

  • Welche interkommunalen und regionalen Ansätze des Flächenmanagements geben neue Impulse für eine nachhaltige räumliche Entwicklung?
  • Wie kann eine Transformation hin zur Smart City bezüglich der gebauten Umwelt erfolgen?

II. Smarte Datenerhebung

  • Wie kann die bauliche Entwicklung durch BigData-Technologien und VGI/Crowdsourcing-Ansätze dargestellt und beschrieben werden?
  • Welche Chancen eröffnen die Drohnentechnik, Sensornetzwerke (Feinstaub, Lärm, Wetter usw.) und Social-Media-Daten für die Kartierung unserer Städte?

III. Grün in der Stadt

  • Wie kann die Informationslage zu allen begrünten Flächen der Stadt in quantitativer und qualitativer Hinsicht auf unterschiedlichen Maßstabsebenen verbessert werden?
  • Wie können Gestaltungs-, Monitoring- und Steuerungskonzepte für Stadtgrün im Rahmen einer doppelten Innenentwicklung konzeptionalisiert und umgesetzt werden?

IV. Prognostik und Prognosen

  • Welche Prognosen werden für eine nachhaltige Siedungsentwicklung gebraucht, welche Techniken haben sich bewährt und welche Befunde liegen vor?
  • Wie werden ein modernes Mobilitätsmanagement, Mobilitätspunkte, Carsharing und das autonome Fahren die Siedlungsstruktur verändern?